In Gönyű wurde der modernisierte und renovierte Hafen übergeben

    Der renovierte und modernisierte Hafen von Gönyű wurde offiziell übergeben. Die Kosten der Investition, dank deren das größte intermodales Zentrum der Region zustande kam, beliefen sich auf 8 Milliarden Forint.

    Der für die Entwicklung verantwortliche ministerielle Beauftragte und Staatssekretär des Ministeriums für Nationale Entwicklung, Ákos Kara, betonte, dass es für die Regierung wichtig sei mit, den lokalen Gemeinschaften und den Akteuren der Industrie zusammenzuarbeiten, deswegen hatte das Parlament diese Entwicklung für hervorgehoben erklärt. Der Hafen wird bei dem inländischen und internationalen Warenverkehr eine wichtige Rolle spielen, weil dieser sowohl auf Wasser, als auch per Bahn oder auf Landstraße zugänglich sei. Der Staatsekretär ist der Meinung, dass sich der Betrag der Entwicklung dem Land vielfach bezahlt machen werde.